Auf Initiative von Firtz Forrer, Stofel-Unterwasser, versammelte sich im November 1984 eine kleine Schar gleichgesinnter. 

Ende Mai 1985 zählten wir bereits 13 Mitglieder und gründeten offiziell das Churfirstenchörli Alt St. Johann-Unterwasser. Die sieben Churfirsten, das Markenzeichen unseres Tals sind unsere Namensgeber.

1986 schlossen wir uns als Mitglieder dem eidgenössischen Jodlerverband an. Worauf wir 1989 in Rapperswil das erste Verbandsfest absolvierten. Weiter folgten viele unvergessliche Verbandsfeste an denen wir teilnahmen.

2001 unter der Leitung von Annelies Huser-Ammann entdeckte das Chörli die Leidenschaft zum traditionellen Toggenburger-Naturjodel. Auch in dieser Zeit, bis heute, prägte Peter Roth als Komponist unser Liedgut mit Kompositionen wie "Bergjodel", "üse Vater" und die "Churfirstenmesse".

Zum 20 Jahr Jubiläum im 2006 wurden ausgewählte Jodellieder und Naturjodel aufgenommen. Mit einem grossen Fest wurde die CD-Taufe und das Jubiläum gefeiert. 

2016 feierten wir das 30 Jahr Jubiläum mit einem unvergesslichen Jodelkonzert mit Uraufführungen von Katja Bürgler und Peter Roth.


 

 

 

 

Diese Seite teilen